Wir können Gesundheit

Übernahme von eMDs in den USA erfolgreich abgeschlossen

Produktportfolios ergänzen sich komplementär

CompuGroup Medical SE am 21.12.20

CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (CGM) stärkt ihre internationale Marktposition und schließt in den USA mit der Übernahme des texanischen Unternehmens eMDs, Austin, zu den führenden Anbietern von Arztinformationssystemen auf. Dieser Wachstumsschritt wurde möglich, weil die CompuGroup Holding USA, Inc., eine 100%-ige Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, heute die Verschmelzung nach US-amerikanischem Recht (sog. Reverse Triangular Merger) erfolgreich abgeschlossen hat. Im Rahmen des Closings werden sämtliche Unternehmensanteile zum 31.12.2020 in den Jahresabschluss der CGM übernommen.
Die Hauptprodukte von eMDs sind Arztinformationssysteme sowie Outsourcing-Dienstleistungen für die Abrechnung von medizinischen Leistungen.

Der Kaufpreis beträgt rund USD 240 Mio. (EUR 203 Mio.). Die Finanzierung des Kaufpreises erfolgt aus Barmitteln, dem laufenden Cash Flow und einer temporären Inanspruchnahme der revolvierenden mehrjährigen Kreditlinie in niedrig zweistelligem Millionen-Euro-Umfang. Im Geschäftsjahr 2019/2020 (endete am 31.03.2020) erzielte eMDs mit mehr als 60.000 Leistungserbringern einen Umsatz von rund EUR 81 Mio. bei einem adjustierten EBITDA von rund EUR 12 Mio. Derzeit beschäftigt eMDs rund 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die neue, gestärkte CGM US-Gesellschaft soll zukünftig beschleunigt vom aktuellen Wachstum im Health-IT-Markt profitieren und zugleich die Dynamik dieses Sektors in den USA schneller für alle Bereiche der CompuGroup Medical zugänglich machen. Dazu sind Investitionen besonders in den Bereichen des elektronischen Datenaustausches (EDI) und der Produktentwicklung geplant, die schon in den kommenden Monaten umgesetzt werden sollen.

„Mit eMDs tragen wir unser USA-Geschäft in eine neue Dimension. Know-how, Produkte und Zielmärkte ergänzen sich hervorragend“, sagt Frank Gotthardt, Gründer und CEO der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA. Der in Deutschland beheimatete Konzern ist einer der weltweit führenden Anbieter von eHealth-Lösungen. „Zudem erweitern wir durch die Übernahme unser Vertriebsnetz um weitere 100 Partner. Wir sind jetzt noch besser und breiter aufgestellt, um den aktuellen Wachstumstrend im US-Markt für Health-IT zum Wohle von Patienten und Gesundheitsprofis nutzen zu können.“

Benedikt Brückle, Senior Vice President Northern America der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Derek Pickell und seinem Team. Wir haben unser Unternehmen in den vergangenen Jahren konsequent auf Wachstum und Skalierung ausgerichtet. Dies ermöglicht uns, mit der Akquisition von eMDs und der ebenfalls im Dezember vollzogenen Akquisition des Labor-Informationssystemanbieters Schuyler House, in den kommenden Jahren überdurchschnittlich und profitabel wachsen zu können.“

Derek Pickell, CEO von eMDs, betont in seiner Stellungnahme: „Die Investition von CompuGroup Medical gibt uns allen einen zusätzlichen Schub. Mit vereinten Kräften werden wir Lösungen anbieten, die unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu besseren Leistungen verhelfen – und damit der Gesundheit aller Patientinnen und Patienten dienen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Benedikt Brückle und seinem Team die Wachstumsstory von eMDs jetzt als Teil der CompuGroup Medical fortzuschreiben und gemeinsam deutlich stärker voranzubringen.“

IT im Gesundheitswesen

MedEcon Ruhr © 2021

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr