Wir können Gesundheit

Exklusivvertrag über Ortungssystem mit Sony und erweitert RTLS-Produktportfolio für Kliniken

Ausbau des Dräger RTLS[1]-Portfolios zu einer modularen Produktpalette für noch effizientere Abläufe

Dräger Medical Deutschland GmbH am 30.09.21

(c) Sony Network Communications Europe

Ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Zusammenarbeit von Dräger und Sony Network Communications Europe: Zum 1. September 2021 hat Dräger Design, Entwicklung und Marketing der RTLS-Ortungslösung von Sony Network Communications Europe übernommen und wird das Echtzeit-Ortungssystem weiterführen. Im Rahmen des Übergangs zu Dräger wird das Branding geändert und das System nicht länger unter der Marke „Visilion“ geführt. Das Ortungssystem wird in Dräger Discover umbenannt und als Teil des wachsenden Medizintechnik-Portfolios von Dräger verkauft. Damit kann Dräger Krankenhäuser dabei unterstützen, Arbeitsabläufe im Akutbereich durch ständig verfügbare Standortinformationen und Echtzeit-Services weiter zu verbessern. Bestehende Installationen und Kunden des Ortungssystems werden auch zukünftig auf dem gewohnten Service-Niveau betreut.

Weniger Suchaufwand – mehr Zeit für Patienten

Kliniken müssen zunehmend kostensparend arbeiten und gleichzeitig den Patienten-Outcome verbessern. Die rasche Lokalisierung von Medizintechnik, aber auch von Klinikpersonal, Patienten bis hin zu Besuchern kann dabei helfen. Echtzeit-Informationen reduzieren die zeitraubende Suche und ermöglichen zugleich mehr Zeit für die Patientenbetreuung. Diesen Mehrwert haben eine Vielzahl implementierterter klinischer RTLS-Anwendungen in der jahrelangen Partnerschaft von Sony und Dräger bewiesen.

„RTLS bietet nicht nur einen hohen Mehrwert für unser Data Driven Services- und Digital Solutions-Portfolio sondern auch die Grundlage für völlig neue Dräger-Services im Krankenhaus. Diese werden wir gemeinsam mit bestehenden und neuen Kunden erfolgreich voranbringen, um so die Effizienz von klinischen Arbeitsabläufen und -prozessen weiter zu verbessern“, so Jens Altmann, President Business Unit Data Business bei Dräger.

„Dräger hat viele bedeutende Klinik-Partnerschaften, eine starke Produktpalette und das klare Ziel, RTLS und digitale Services stetig auszubauen. Auf dieser Grundlage ergänzt das Ortungssystem das Produktportfolio von Dräger und dessen strategische Ausrichtung ideal. Wir sind erfreut, mit Dräger einen in der Medizintechnik weltweit führenden Partner gefunden zu haben, der das große Potenzial unserer Ortungslösung nutzen und dessen Weiterentwicklung und Anwendung weiter vorantreiben kann“, so Erik Lund, Head of Tracking Division, Sony Network Communications Europe.

Neue Anwendungen als modulares Angebot

Künftig plant Dräger die RTLS-Lösung Dräger Discover auf der bestehenden Plattform digitaler Services von Dräger auszubauen und so die wachsende Nachfrage nach einem umfassenden Angebot zur Verbesserung der Arbeitsabläufe in der Akutversorgung zu bedienen. Neue Funktionen werden künftig modular erweiterbar sein. Die Bereiche Patienten-Navigation und -Tracking sowie die Überwachung und Unterstützung von Hygiene-Routinen stellen dabei beispielhaft geeignete Anwendungsfelder dar.

IT im Gesundheitswesen

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 111 Queries
  • 1,528 Seconds
  • Page ID: 11935
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr