Wir können Gesundheit

Experten des Marien Hospital Herne informierten über komplexe Krebserkrankungen und ihre Verläufe

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 21. Oktober 2022

Herne, 20.10.22. Jede Krebserkrankung hat genetische Besonderheiten und benötigt daher eine spezifische Behandlung. Da diese Behandlung auf jeden Betroffenen angepasst werden muss, ist die Behandlung dieser bösartigen Krankheiten oft sehr komplex. Die Fachliteratur kann dem behandelnden Arzt oft nur bis zu einem bestimmten Punkt helfen. Aus diesem Grund hat das Team der Medizinischen Klinik III – Hämatologie/Onkologie des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum am Mittwoch, dem 19.10.2022, zur Fachveranstaltung „Hämatoonkologische Fallkonferenz: Komplexe Fälle aus der Hämatologie“ eingeladen. Die Referenten und die Teilnehmer haben über besonders interessante Verläufe diskutiert.

Im klinischen Alltag aber auch bei niedergelassenen Ärzten sind komplexe Krebserkrankungen eher selten, daher ist der Austausch zwischen den unterschiedlichen Fachbereichen, die an der Behandlung dieser bösartigen Erkrankung beteiligt sind, sehr wichtig. Daher wurden während der Fachveranstaltung „Hämatoonkologische Fallkonferenz: Komplexe Fälle aus der Hämatologie“ Lösungsansätze bei besonders interessanten Fällen erörtert. So konnten die Teilnehmer nicht nur von den Erkenntnissen der Ärzte aus der Medizinischen Klinik III – Hämatologie/Onkologie des Marien Hospital Herne profitieren, sondern auch niedergelassene Ärzte haben ihre Erfahrungen geteilt. „Wir konnten unseren Kollegen, mit den dargestellten Fällen, das Spektrum der möglichen Therapien und der unterschiedlichen Verläufe bösartiger Erkrankungen hoffentlich eine Idee für ihre zukünftigen hämatoonkologischen Fälle geben“, so Prof. Dr. Dirk Strumberg, Klinikdirektor der Medizinischen Klinik III – Hämatologie/Onkologie des Marien Hospital Herne.

Krebs

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr