Wir können Gesundheit

Vierter Jahrgang startet im Trainee-Programm der Knappschaft Kliniken

Sieben Nachwuchskräfte entwickeln Führungspotenzial im Verbund

Knappschaft Kliniken GmbH am 24. Oktober 2022

Das Traineeprogramm der Knappschaft Kliniken geht in die vierte Runde: Sieben junge Frauen und Männer werden vom Verbund der Knappschaftskliniken auf zukünftige Führungsaufgaben vorbereitet.

Andreas Schlüter, Hauptgeschäftsführer der Knappschaft Kliniken GmbH (3.v.r.), begrüßte die neuen Management-Trainees am Standort der Knappschaft Kliniken GmbH in Recklinghausen.

Während der Einführungswochen Anfang Oktober begrüßte Andreas Schlüter, Hauptgeschäftsführer der Knappschaft Kliniken GmbH, die neuen Management-Trainees: „Die vergangenen drei Jahrgänge haben unseren Häusern qualifizierte und hoch motivierte Nachwuchskräfte beschert. Auf diesen Erfolg möchten wir aufbauen und eine neue Generation an Führungskräften entwickeln“, sagt Schlüter.

Im Anschluss an die Einführung am Standort Dortmund besuchten die Trainees während einer zweiwöchigen alle knappschaftlichen Kliniken in ganz Deutschland, um den Verbund und die zukünftigen Einsatzorte kennenzulernen. Alle Trainees sind einem Haus aus dem Verbund zugeordnet, die dortigen Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer begleiten sie über einen Zeitraum von zwei Jahren.

Die Nachwuchskräfte erwarten Einblicke in alle Arbeitsfelder des Krankenhaus-Managements wie Projektmanagement, Personalcontrolling und Qualitätsmanagement. Auf Kongressen und Messen sowie in den Sozialen Medien werden sie die Knappschaft Kliniken gemeinsam repräsentieren und aus ihrer Praxis berichten. Regelmäßige Reflektionstage und Workshops mit erfahrenen Praktikern aus den Knappschaft Kliniken sind fest eingeplant.

Die Knappschaft Kliniken GmbH steuert die sieben Krankenhausverbünde, an denen die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (DRV KBS) zu mindestens 50 Prozent beteiligt ist. Im Verbund aller Knappschaftskliniken werden jährlich fast 680.000 Patientinnen und Patienten versorgt. Dadurch entsteht ein Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Als Tochtergesellschaft der DRV KBS ist die Knappschaft Kliniken GmbH Teil eines einzigartigen Verbundsystems. Zu diesem gehören neben der Minijob-Zentrale auch die Rentenversicherung, die Renten-Zusatzversicherung, die Kranken- und Pflegeversicherung KNAPPSCHAFT, die Seemannskasse und ein eigenes medizinisches Kompetenznetz.

Gesundheitsberufe

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr