Wir können Gesundheit

Professor Burkhard Dick gehört erneut zu den angesehensten Augenspezialisten der Welt

Englische Fachzeitschrift listet Bochumer Ophthalmologen in seiner „Power List 2023“ unter den Top Ten

Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH am 27. April 2023

Als einer von nur fünf in Deutschland tätigen Ophthalmologen ist Professor Dr. H. Burkhard Dick, Direktor der Augenklinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, zum wiederholten Male mit der Aufnahme in der „Power List“ ausgezeichnet worden. In dem alljährlich von der englischen Fachzeitschrift „The Ophthalmologist“ veröffentlichten Ranking werden die 100 Augenärztinnen und -ärzte gelistet, die international als die einflussreichsten und renommiertesten Spezialisten weltweit gelten. Der Bochumer Mediziner hat es dabei auf den achten Platz und damit in die Top Ten geschafft.

Die diesjährige „Power List“ wurde unter dem Titel „Zehn Jahre der Exzellenz und Bedeutung in der Augenheilkunde“ veröffentlicht. Gewürdigt werden damit Ophthalmologinnen und Ophthalmologen, die international sowohl auf die Qualität der Patientenversorgung, auf den wissenschaftlichen Fortschritt sowie auf die Ausbildung junger Kolleginnen und Kollegen den höchsten Einfluss haben. Die meisten der auf diese Weise ausgezeichneten Spezialisten arbeiten an amerikanischen Universitäten und Institutionen; auch ostasiatische Länder wie Singapur und Japan sind im Ranking traditionell stark vertreten. Neben Professor Burkhard Dick finden sich aus Deutschland auch die Professoren Dr. Jost Jonas (Mannheim) und Dr. Gerd U. Auffarth (Heidelberg) sowie Professorin Dr. Ursula Schmidt-Erfurt und Professor Dr. Theo Seiler, die in Wien bzw. in Zürich tätig sind. Ferner wurde mit dem an der Universität des Saarlandes das Institut für Experimentelle Ophthalmologie leitenden Professor Dr. Achim Langenbucher auch ein Physiker geehrt.

Burkhard Dick, der seit 2006 die Universitätsaugenklinik Bochum leitet, ist international vor allem durch seine Expertise auf zwei der wichtigsten operativen Felder bekannt: der Behandlung des Grauen Stars (Katarakt) und der operativen Behebung von Fehlsichtigkeiten, der refraktiven Chirurgie. Unter Dicks Leitung wurde die Bochumer Klinik eine der ersten in Europa, die ihren Patienten für die Kataraktoperation den Eingriff mit dem hochmodernen Femtosekundenlaser angeboten hat. Zu dieser Technologie ebenso wie zu zahlreichen anderen Operationsmethoden haben Dick und sein Team zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht.

„Die erneute Platzierung im Ranking ist ein Beweis dafür, dass wir in Bochum ein gleichmäßig hohes Niveau über viele Jahre haben halten können und dieses sogar trotz der für die Zeitumstände mitunter herausfordernden Bedingungen,“ kommentierte Dick die Auszeichnung. „Dies gilt neben unserem mehr als ordentlichem wissenschaftlichen Output vor allem auch für die Betreuung unserer Patienten. Wir – und diese Ehrung gilt allen Mitarbeitenden der Klinik, nicht nur einer Person – sind schon ein wenig stolz darauf, dass wir den Menschen praktisch alle Segnungen der modernen Augenmedizin anbieten können. Wir behandeln nicht nur den Grauen Star, sondern auch Erkrankungen der hinteren Augenabschnitte, wie die Netzhautablösung und die Makuladegeneration, den Grünen Star (Glaukom) wie auch Hornhautleiden mit modernsten Methoden und hohen Erfolgsraten. Die Auszeichnung ist natürlich Anreiz, diese Qualität – die auch die Aus- und Weiterbildung bei uns hat – für die Zukunft zu sichern.“

Gesundheitsforschung

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr