Wir können Gesundheit

Internationaler Besuch im St. Franziskus-Hospital

St. Franziskus-Stiftung Münster am 15. Februar 2024

Ausländische Ärztinnen und Ärzte besuchten jetzt das St. Franziskus-Hospital. In Begleitung der Dozentin Astrid Quick erhielten die Gäste einen Einblick in die Strukturen und Besonderheiten eines deutschen Krankenhauses. Die ausgebildeten Medizinerinnen und Mediziner nehmen am Sprachkurs des Vereins WiPDaF (Wissenschaftliche internationale Partnerschaft Deutsch als Fremdsprache) teil, um sich auf die Fachsprachenprüfung der Ärztekammer vorzubereiten. Diese Prüfung ist Voraussetzung für ihren beruflichen Einsatz in Deutschland. Angereist sind sie aus sieben verschiedenen Ländern: China, Guatemala, Bolivien, Honduras, Kolumbien, Syrien und der Ukraine.

Dr. André Hemping-Bovenkerk (4.v.r.) begrüßte die Gruppe, die sich mit Astrid Quick (3.v.l.) auf den Weg ins St. Franziskus-Hospital gemacht hatten.

Dr. André Hemping-Bovenkerk, Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesie und Operative Intensivmedizin, nahm die Gruppe in Empfang. Anschließend gab er einen Überblick über das allgemeine Krankenhauswesen in Deutschland, ging auf alle praktischen Fragen zur Berufstätigkeit in Deutschland ein und informierte über das St. Franziskus-Hospital im Speziellen. Der Besuch erhielt positive Resonanz: „Herzlichen Dank für den freundlichen Empfang und die sehr informative Führung durch Ihre Klinik. Unsere Teilnehmenden waren begeistert“, so das Resümee von Astrid Quick

Gesundheitsberufe

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr