Wir können Gesundheit

Bildungszentrum Ruhr wird 20 Jahre alt

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 06.02.18

Monika Engelke, Leiterin des Bildungszentrum Ruhr, beim Weiterbildungsunterricht.

Das Bildungszentrum Ruhr der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr feierte am 01.01.2018 sein 20-jähriges Bestehen. Angefangen als Weiterbildungsstätte für Berufe in der Pflege, bietet es heute zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für verschiedenste Mitarbeiter von Gesundheitsunternehmen. Ein Grund mehr, sich mit der spannenden Entwicklung zu befassen.

Im Jahr 1998 wurde das Bildungszentrum Ruhr im Auftrag des St. Anna Hospital Herne gegründet. „Damals wurde eine Institution benötigt, die Weiterbildungen rund um die Bereiche OP und Endoskopie anbietet, damit das pflegerische Personal immer auf dem aktuellsten Stand ist“, erläutert Monika Engelke, die 2016 die Leitung des Bildungszentrum Ruhr übernahm. Im Laufe der Jahre wurden dann zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten wie Kurse zur psychiatrischen Pflege, Wundversorgung, dem Umgang mit Stomata oder im Bereich der onkologischen Pflege mit in das Programm aufgenommen. „Wir sind stolz darauf, dass Kliniken und Institutionen im gesamten Bundesgebiet unsere Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Besonders die Vielfältigkeit der Aufgaben macht die Arbeit im Bildungszentrum Ruhr so spannend“, erzählt Monika Engelke.

Neu im Angebot der Bildungseinrichtung ist seit 2017 die Schule für Berufe im Operationsdienst. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Krankenpflegeschule kann an dieser die Ausbildung zum operationstechnischen Assistenten absolviert werden. Zu den Schwerpunkten des Bildungsganges zählen die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur Vorbereitung des OPs und der notwendigen Geräte, die Instrumentation während der operativen Eingriffe sowie die korrekte Nachbereitung der Instrumente.

Darüber hinaus richtet sich das Angebot des Bildungszentrum Ruhr heute sowohl an medizinisches Fachpersonal als auch an alle weiteren Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Diese werden in fachlichen Themen, z. B. durch Seminare zu Schlüsselkompetenzen geschult. Zusätzlich unterstützt das Zentrum die St. Elisabeth Gruppe bei der Organisation und Abwicklung von innerbetrieblichen Fortbildungsangeboten. Bei der Konzeption der Angebote werden immer die praktischen Anforderungen und theoretischen Grundlagen nach neuestem Kenntnisstand berücksichtigt.

Das Bildungszentrum Ruhr arbeitet mit verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien – unter anderem der Deutschen Krankenhausgesellschaft und dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe – zusammen. Es handelt sich beim Bildungszentrum Ruhr um eine staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte, deren hohe Qualität auch durch die Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 9001:2015 durch den TÜV bestätigt wird.

„Wir freuen uns sehr auf die Entwicklungen in den nächsten Jahren, besonders auf die neuen Projekte, die durch die zunehmende Akademisierung der Pflege auf uns zukommen, und die stetige Verbesserung der Angebote, denn Personal ist die wichtigste Ressource in der heutigen Arbeitswelt. Dies gilt insbesondere im Gesundheitswesen“, berichtet Monika Engelke.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr