Wir können Gesundheit

Sieben neue PJler im Team begrüßt

Klinikum Westfalen – Knappschaftskrankenhaus Dortmund am 03.07.18


Sieben neue PJler verdienen sich im Klinikum Westfalen ihre ersten Sporen in der Praxis. Für Studentinnen und Studenten der Medizin gehört der Weg aus dem Hörsaal der Universität zum Patienten zu einem der wichtigsten Schritte auf dem anspruchsvollen Pfad hin zum Arzt. Das Praktische Jahr (PJ) ist deshalb Pflichtprogramm für alle angehenden Mediziner und das Klinikum Westfalen eine beliebte Adresse für diesen wichtigen Ausbildungsabschnitt. Aktuell sind insgesamt 14 junge Mediziner im Klinikum Westfalen im Einsatz. Im PJ lernen die angehenden Ärzte den Praxisalltag kennen und werden auf ihre eigenständige Tätigkeit als Ärztin bzw. Arzt vorbereitet. In drei Tertialen von jeweils vier Monaten, eines davon nach Neigung gewählt, arbeiten sie in Krankenhäusern und Abteilungen mit. Zwei Tertiale müssen in vorgegebenen Pflichtfächern absolviert werden, das dritte kann nach Neigung gewählt werden.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr