Wir können Gesundheit

EKG-Befundung im Web

VISUS Health IT GmbH am 05.06.19

Voraussichtlich ab Herbst dieses Jahres können Ruhe-EKGs ganz einfach über den JiveX Webviewer befundet werden – und damit direkt aus dem KIS und der Patientenakte heraus.

Auf der diesjährigen DMEA, die vom 9.-12. April in Berlin stattfand, zeigte VISUS den Prototypen dieser extrem praktischen Anwendung – und stieß damit bei den Standbesuchern auf offene Ohren. Denn die Befundung von Ruhe-EKGs zählt in Kliniken zu den häufigeren Aufgaben – und gleichzeitig zu den potenziell zeitaufwändigen, weil sie an einen Arbeitsplatz mit Spezialsoftware gebunden ist. Der behandelnde Arzt kann die Befundung also typischerweise nicht vom Arztzimmer aus erledigen, geschweige denn von Besprechungs- oder Stationszimmern.

Ein guter Prozess passt sich dem Arzt an, nicht umgekehrt

Durch den notwendigen Ortswechsel geht nicht nur Zeit verloren, der behandelnde Arzt wird außerdem aus seinem aktuellen Arbeitsprozess herausgerissen. Mit der von VISUS entwickelten Lösung lassen sich die Arbeitsabläufe künftig an die Gewohnheiten des Arztes anpassen. EKG im Web ermöglicht den Aufruf und die Befundung von Ruhe-EKGs direkt aus der Patientenakte heraus. „Im JiveX Review Client besteht die Möglichkeit zur EKG-Befundung bereits seit vielen Jahren – aber auch diese ist ortsgebunden. Die Entwicklung hin zur Befundung im Webclient basiert auch auf den Wünschen der Kunden nach mehr Flexibilität. Diese können wir für die Ruhe-EKGs nun erfüllen – und zwar auf dem gleichen funktionalen Niveau wie eine Spezialsoftware“, erklärt Dr. Daniel Geue, Produktmanager bei VISUS, die Motivation zur Entwicklung.

EKG im Web ist ein zertifiziertes Medizinprodukt und ermöglicht die Befundung unabhängig vom verwendeten EKG-Gerät. Darüber hinaus ist es für Kardiologen und Internisten eine perfekte Ergänzung zum JiveX Healthcare Content Managementsystem, mit dem sich unter anderem auch Belastungs- und Langzeit-EKGs als PDF anzeigen lassen.

Nach der erfolgreichen Premiere des Prototyps auf der DMEA arbeiten die VISUS Entwickler mit Hochdruck daran, EKG im Web bis Herbst dieses Jahres zur Marktreife zu bringen.

Die Funktionen von EKG im Web im Überblick

  • Darstellung von Kanälen in allen gebräuchlichen Kanallayouts
  • Messfunktionen für Zeit und Amplitude
  • Zirkelfunktion zur Vermessung kurzfristiger Frequenzanomalien
  • Darstellung von Herzzeitintervallen (P-Welle, QRS-Komplex, QT-Zeiten wie QT, QTc, QTcB, QTcF)
  • Möglichkeit der Korrektur von Herzzeitintervallen
  • Darstellung von Medianen
  • Butterfly-Plots mit Möglichkeit der Normierung auf Referenzniveau
  • Unterstützung von Workflows zur Befundung und Supervision
  • Eingabe/Änderung von Befundtexten
  • Standardkonforme Datenhaltung als DICOM ECG / DICOM SR
  • Kommunikation von Befundtexten und Herzzeitintervallen an ein KIS
  • Erzeugung von konfigurierbaren PDF-Reporten zum Export oder Ausdruck
  • Verwendung auf mobilen Endgeräten möglich
  • Unterstützung von ATNA Audit Trails

IT im Gesundheitswesen Herz & Kreislauf

MedEcon Ruhr © 2019

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr