Gesundheitsmetropole Ruhr Tourbook online

„Pflege bedeutet für mich…“

Vestische Caritas-Kliniken GmbH am 9. Mai 2023

Kaum ein Beruf wird seit Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2020 so oft besprochen und diskutiert wie die Pflege.
Wir möchten auch in diesem Jahr wieder den Geburtstag von Florence Nightingale, der Pionoierin der modernen Krankenpflege, nutzen, um einige Vorurteile und Falschinformationen über den Pflegeberuf aus dem Weg zu räumen.
In diesem Jahr haben wir Schülerinnen und Schüler der Pflegeschule Datteln zu ihren Motivationen für den Beruf befragt: warum sie sich dafür entschieden haben, was die Ausbildung sie lehrt und was Pflege für sie bedeutet. Entstanden ist ein kurzer Film, der am 12. Mai parallel auf den sozialen Medien der Schule für Gesundheitsberufe, des St. Vincenz-Krankenhauses und der Vestischen Kinder- und Jugendklinik veröffentlicht wird.

„Pflege bedeutet für mich Zukunft, weil man sich in diesem Beruf fachlich und menschlich entfalten kann. Ich habe mich für den Beruf entschieden, weil es für mich ein Selbstverständnis gab und weiterhin ist, Menschen in ihren individuellen Lebenssituationen zu unterstützen. Heute als Pflegedirektorin, in der Form, dass ich an der Weiterentwicklung in der Pflege maßgeblich beteiligt bin und unsere Mitarbeiter begleite, eine professionelle und selbstbewusste Pflege ausüben zu können .

Der Ruf der Pflege ist leider schlechter als die Realität, weil die wenigsten wissen wie hoch qualifiziert und professionell wir Fachpflegekräfte sind. Und man sich vielleicht auch nicht vorstellen kann, dass wir sehr viel Freude bei der Arbeit mit unseren Patienten haben.“, so Marie-Theres van Almsick, Pflegedirektorin des St. Vincenz-Krankenhauses und des St.-Laurentius-Stifts in Waltrop.

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit Wir können Gesundheit

Eine TOUR durch die Gesundheitsmetropole Ruhr

Hier gelangen Sie zur PDF des Tourbooks. Sie können aber auch direkt in den unten stehenden Kapitel beginnen.