Wir können Gesundheit

Arbeiten und Lernen in der Pflege – Erster berufspolitischer Hackathon in NRW mit 120 Auszubildenden

Westfälische Hochschule am 17. April 2024

Unter dem Motto „Wir bestimmen selbst! Arbeiten und Lernen in der Pflege“ fand jetzt (9.4.2024) mit 120 Auszubildenden der erste berufspolitische Hackathon in NRW statt. Das Treffen in Bielefeld wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) geförderten Forschungsprojekts ADAPT von der Pflegekammer NRW veranstaltet. Das IAT ist Konsortialführer des BMBF Projektes ADAPT.

Die Azubis erstellten digitale Lerninhalte zum Thema „Was Politiker:innen über den Pflegeberuf wissen sollten“. Der auf der Lernplattform eDoer veröffentlichte Kurs richtet sich an die Politik, um über relevante Themen aufzuklären.

Die Bandbreite der Kursthemen reichte von Vereinbarkeit, Arbeitszeit und Vergütungsmodellen über Themenfelder wie Image, Wertschätzung und Verantwortung zu Berufsausstiegen. Im Ergebnis haben die Azubis beispielsweise Argumente dafür formuliert, wieso es in Deutschland zu wenig Praxisanleitende gebe und welche Vor- und Nachteile mit dem 7/7 Arbeitsmodell verbunden werden können. Eine weitere Gruppe hat konkrete Vorschläge herausgearbeitet, wie mit der Hilfe von Technik die Pflege effizienter gestaltet werden kann.

Gesundheitsberufe

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr