Wir können Gesundheit

Fachleute für globale Kindergesundheit treffen sich im Januar 2019 in Witten

Call for Abstracts: Einsendeschluss 15. Oktober 2018

Universität Witten/Herdecke am 19.06.18

Die 37. Jahrestagung der Gesellschaft für Tropenpädiatrie und Internationale Kindergesundheit (GTP) e.V. wird vom 25. – 27. Januar 2019 zum zweiten Mal nach 1999 an der Universität Witten/Herdecke stattfinden. Zu diesen Tagungen treffen sich alljährlich mehr als 200 nationale und internationale Experten, um sich zu aktuellen Themen der Forschung und der Aus-, Fort- und Weiterbildung auszutauschen. Konkrete Projekte der Tropenpädiatrie und der internationalen Kindergesundheit in ressourcenlimitierten Ländern werden vorgestellt und diskutiert. Diese Tagung ist eine interprofessionelle Plattform, die die Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen weltweit in den Mittelpunkt stellt. Eingeladen sind deshalb Ärztinnen und Ärzte, Pflegende, Interessierte aus den Bereichen Psychologie, Sozialarbeit und weiteren Gesundheitsfachberufen sowie Studierende.

Das wissenschaftliche Programm lebt von den Beiträgen der Teilnehmer. Die Webseite zur Abstract-Einreichung ist über die Anmeldung zur Konferenz möglich: https://veranstaltungsanmeldung.uni-wh.de/Kongresse-Tagungen/event.php?vnr=151-10a.

Das detaillierte Programm wird in Kürze unter https://globalchildhealth.de/jahrestagung/ zur Verfügung stehen.

In diesem Jahr steht die Tagung unter dem Motto „Forschung, Lehre und Praxis: Neue Horizonte erschließen“. und gibt Gelegenheit für wichtige fachliche Impulse. Neben verschiedenen Workshops erwarten Sie Impulsvorträge von namenhaften Kinderärzten wie Professor Anthony Costello (ehemaliger Direktor des Departments für die Gesundheit von Müttern, Kindern und Jugendlichen bei der WHO in Genf), Professor Michaël Boele van Hensbroek (Amsterdam Institute for Global Health and Development) und Dr. Bhanu Williams (International Officer beim Royal College of Paediatrics and Child Health, UK).

Die Konferenz soll dazu beitragen, an der Verbesserung der Gesundheit von Kindern weltweit mitzuwirken, die klinischen und gesundheitspolitischen Prioritäten im Bereich der internationalen Kindergesundheit zu überprüfen und den Teilnehmenden die Möglichkeit zu geben, „best practices“ auszutauschen.

Das Programm umfasst die Themen:

  • Tropical paediatrics and global child health: European and global perspectives
  • Communicable Diseases
  • Non-Communicable Diseases
  • Supporting Health Systems
  • Child health beyond survival

Eine spezielle künstlerische Umrahmung gibt den wissenschaftlichen Diskussionen eine zusätzliche Perspektive.

Weitere Informationen zur Anmeldung bei Christiane Boos, Sekretariat Friede Springer Stiftungsprofessur für Globale Kindergesundheit,  +49 (0)2302 926 -774, christiane.boos@uni-wh.de

Kinder- & Jugendmedizin Gesundheitsforschung

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr