Wir können Gesundheit

Medical Manufacturing Asia 2022

: Internationaler Medizintechnik-Marktplatz in Singapur

IVAM Fachverband für Mikrotechnik am 29.07.22

Die Wirtschaft der ASEAN-Staaten entwickelt sich trotz der Coronakrise kontinuierlich gut. Singapur mit seiner starken Wirtschaftskraft und wichtigen Forschungseinrichtungen bildet dabei den Motor der ökonomischen Entwicklung. Von dem westlich geprägten Innovationshub aus können Aktivitäten in weitere asiatische Märkte gestartet werden.

Vom 31. August bis 2. September 2022 findet in Singapur die Medical Manufacturing Asia (MMA) als Fachmesse für Zulieferer parallel zur Medical Fair Asia statt. Vor Ort treffen sich Hersteller und Zulieferer der medizinischen Fertigung, um sich über aktuelle Technologien und Trends auszutauschen und ihre Produktinnovationen dem asiatischen Markt zu präsentieren.

Schwerpunkte der MMA sind Mikro- und Nanotechnikinnovationen wie z.B. Komponenten und Module für die Medizintechnik, Lab-On-a-Chip-Technologien, Mess- und Prüfverfahren, Montage- und Produktionstechnologien, Prozesstechnik, biokompatible Materialien und funktionale Beschichtungen.

Der Gemeinschaftsstand vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik bietet nach erfolgreichen Messeauftritten in den Jahren 2012 bis 2018 auch dieses Jahr wieder eine Plattform für Entwickler und Produzenten von Mikro- und Nanotechnikinnovationen. Zu den Highlights zählen Unternehmensbesuche am 28. August und die Session „High-tech for Medical Devices“ auf dem messebegleitenden Forum am 1. September. Vor Ort wird zudem der erste IVAM Marketing Prize Asia Award verliehen. Auf dem Gemeinschaftsstand der Messe präsentieren sechs internationale Hightech-Unternehmen ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen.

Accumold ist ein Hightech-Hersteller von Präzisions-Mikrospritzgussteilen aus Kunststoff mit Geometrien von 5 cm bis weniger als 1 mm. Das Unternehmen bietet folgende Prozesse an: Insert-Technik, Spritzguss in Reinräumen und An- und Umspritzen von Formteilen. Auf der Messe präsentiert Accumold anhand einer Reihe von Fallstudien die Vorteile der Mikro-Spritzgusstechnologie für die Medizintechnik. Zu den Fallstudienbeispielen gehören: Erweiterung der Grenzen des Möglichen in Bezug auf Größe, und hohe Volumen bei hoher Qualität sowie eine Untersuchung von umspritzten/eingespritzten Komponenten, einschließlich Metall, Netz, Gewebe, Glas und anderen subtilen Materialien.

HNP Mikrosysteme bietet Pumpen, die kleinste Flüssigkeitsmengen äußerst präzise dosieren. Fünf Baureihen ermöglichen kleinste Dosiervolumen ab 0,25 µl und Volumenströme von 1 µl/h bis 1152 ml/min.

HNPM entwickelt OEM-Pumpen und bietet kompakte Dosiersysteme für Analyse, Forschung und Entwicklung, beispielsweise LiquiDoS für Dosieraufgaben im Labor oder µDispense für Analysegeräte. Zu den Anwendungen zählen Laborautomation, Pharmaproduktion, Medizin- und Analysetechnik, Probenaufbereitung zur Bestimmung von Blutparametern oder Krankheitserregern sowie Durchflusszytometrie.

 

MedWorld Advisors ist ein globales Boutique-Beratungsunternehmen, das sich auf kleine bis mittlere Unternehmen in den Bereichen Medizintechnik, MedTech, DentalTech, Biomed, BioTech, Digital Health, aufstrebende Technologien und das gesamte Gesundheitswesen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist in den Vereinigten Staaten ansässig und hat, neben einem Büro in Hongkong, Partner auf der ganzen Welt und erreicht dadurch wirklich globale Reichweite. Die Zusammenarbeit erfolgt eng mit Strategen der Branche sowie mit PE-Firmen.

Microsystems UK wird auf der Messe Muster von mikrofluidischen Formteilen und Einsätzen ausstellen, die die Qualität der Mikrobearbeitung zeigen, die mit den hauseigenen Mikrofräsmaschinen erreicht werden kann. Diese Einsätze können in vollständig gehärteten rostfreien Formstählen bei 48/52 Rc mikrobearbeitet werden, wobei Fräser mit einem Durchmesser von nur 50 Mikrometern verwendet werden. Microsystems kann auch nickelbeschichtete Formeinsätze mit Diamantfräsern mikrobearbeiten, um die höchste Genauigkeit (+/- 2 Mikrometer und eine Oberflächengüte von <10 Nm Ra) zu erreichen. Typischerweise werden diese Einsätze für die Formung von Blutanalyse-Labor-on-Chip-Komponenten für medizinische Geräte mit ISO13485 verwendet.

Die Micronel AG zeigt Produkte für die mechanische Beatmung, Pflege und Atemtherapie. Das Unternehmen bietet weltweit konstruierte Miniatur-Hochleistungsventilatoren und -Gebläselösungen für anspruchsvolle Luftdruck-, Vakuum- und Strömungsanwendungen. Die Produkte zeichnen sich durch maximale Leistung auf kleinstem Raum aus, sind effizient, zuverlässig und leise und eignen sich für anspruchsvolle Saug-, Vakuum- und Druckanwendungen und insbesondere für Beatmungsgeräte mit hochdynamischen Betriebszuständen. Umfassende Anwendungserfahrung und Engineering-Kompetenz machen das Unternehmen zum idealen Projektpartner für kundenspezifische Herausforderungen.

Die konformen Beschichtungen von Specialty Coating Systems Inc. (SCS) bilden biokompatible Oberflächen mit guten Gleitfähigkeiten und bieten hervorragenden Feuchtigkeits-, Chemikalien- und dielektrischen Barrierenschutz. Seit fünf Jahrzehnten bieten die konformen Beschichtungen von SCS Schutz für eine Vielzahl von medizinischen Geräten und Komponenten, darunter Stents, Geräte für die Herztherapie, elektrochirurgische Instrumente, Katheter, Elastomer-Dichtungen, medizinische Elektronik, Neurostimulatoren und Cochlear- und Okularimplantate sowie andere Produkte.

Mikromedizintechnik

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr