Gesundheitsmetropole Ruhr Tourbook online

Erster Generalistik-Jahrgang macht Examen

Evangelische Stiftung Augusta am 28. März 2023

Drei Jahre mit einer neuen Pflegeausbildung und Corona sind wie im Flug vergangen und die ersten Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner sind am Ende ihrer Ausbildung angelangt und haben alle Prüfungen erfolgreich absolviert.

Am vergangenen Freitag wurden die ersten zwölf Geralistinnen und Generalisten in der Augusta Akademie in Bochum Linden feierlich verabschiedet. Neun von zwölf ehemaligen Auszubildenden starten direkt nach ihrer Ausbildung als examinierte Pflegefachpersonen in den Augusta Kliniken Bochum und Hattingen.

Herausforderungen gemeistert

„Nicht nur die Schülerinnen und Schüler haben viel gelernt, auch für uns als Ausbildungsstätte war der erste Jahrgang nach dem neuen Pflegeberufegesetz mit der generalistischen Ausbildung Neuland“, so Akademieleiter Uwe Machleit bei der Feier. Beatrix Sommer, Standortleitung der Evangelischen Pflegeschule in Hattingen ergänzte: „Die curricularen Inhalte waren neu konzipiert, die Prüfungen und deren Inhalte hatten andere Schwerpunkte als bisher. So ist der erfolgreiche Abschluss des ersten Generalistik-Kurses auch für uns ganz Besonders.“ Neben der neu ausgerichteten Ausbildung waren die Corona-Schutzmaßnahmen mit Unterricht zu Hause per Video und E-Learning eine weitere Herausforderung, „die wir gut gemeistert und mit der wir letztendlich unser digitales Lernangebot ausgebaut haben, von dem wir und unsere Auszubildenden heute und in Zukunft profitieren“, so das Resümee des Akademieleiters.

Karriere im Heilberuf Pflege

Mit der reformierten Ausbildung stehen den frisch Eximierten nun mehr Wege für eine Karriere in der Pflege offen. „Der Pflegeberuf ist nun endlich ein anerkannter Heilberuf. Für den Pflegebereich sind damit erstmals bestimmte berufliche Tätigkeiten vorgesehen, die dem Pflegeberuf nach diesem Gesetz vorbehalten sind, also nur von entsprechend ausgebildetem Personal ausgeführt werden dürfen,“ erläutert Machleit.

Nun geht es ab April für die Nachwuchspflegekräfte in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern weiter. „Wir freuen uns, dass so viele aus diesem Jahrgang sich für Ihren Berufsstart im Augusta entschieden haben“, sagte Machleit zum Abschied. Ein großes Dankeschön ging auch an die Kolleginnen und Kollegen der Ausbildungsbetreuung und die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter des Augusta, die die Auszubildenden während ihrer praktischen Einsätze eng begleitet haben und sich freuen, bald einige ihrer ehemaligen Schülerinnen und Schüler als neue Kolleginnen und Kollegen auf den Stationen wieder zutreffen.

© 2024 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit Wir können Gesundheit

Eine TOUR durch die Gesundheitsmetropole Ruhr

Hier gelangen Sie zur PDF des Tourbooks. Sie können aber auch direkt in den unten stehenden Kapitel beginnen.